fon: +49 - (0)40 - 609 418 280  •  e-mail:  kontakt@tillahrens.de

Till Ahrens - Blog

Aktuelle Zeitqualität • Astrologie Wissen • Weisheit zum Glücklichsein • Meditation • Weisheitsgeschichten • Seminare • Events & Aktuelles
Schriftgröße: +
4 Minuten Lesezeit (767 Worte)

Der Schlüssel zu liebevollen Beziehungen: Verantwortung

Der Schlüssel zu liebevollen Beziehungen: Verantwortung

Hast du dir schon einmal darüber Gedanken gemacht, warum du mit einem Menschen eine Beziehung eingehst? 

Was ist deine Motivation? Welche Erwartungen hast du? 

Wozu brauchst du ihn oder sie? Ist der Partner dazu da, deine Bedürfnisse zu erfüllen?

Sei dir bewusst, je mehr du deinen Partner (ist natürlich auch Partnerin mit gemeint) benutzt, um deine Bedürfnisse zu erfüllen, desto komplizierter wird eure Beziehung werden und sie wird ihren wahren Zweck verfehlen.

Die Bedeutung von Beziehungen

Der wahre Sinn von Beziehungen und warum das Schicksal zwei Menschen zueinander führt ist es, sich weiter zu entwickeln und einen Schritt weiter auf der Reise zur Vollkommenheit bzw. zum Göttlichen zu gelangen.

Nur wenn beide Partner mit dieser Motivation eine Beziehung eingehen, wird euch das die Kraft geben, alle Probleme und Schwierigkeiten tatsächlich zu überwinden.

Deshalb gehe liebevoll und geduldig mit deinem Partner um und nimm ihn so an, wie er ist.

Karma - Ursache und Wirkung

Wer Karma, das Prinzip von Ursache und Wirkung verstanden hat, der übernimmt die volle Verantwortung für seine Beziehungen.

Ich meine damit nicht, dass jeder Partner 50 % in der Beziehung trägt. Ich meine damit auch nicht das du und dein Partner jeweils 100 % Verantwortung tragen sollten. Diese Aufteilung entspringt einem Missverständnis.

Nur du trägst die Verantwortung

Wer Karma versteht, der übernimmt alleine 100 % Verantwortung für seine Beziehungen!

Sobald du meinst, dein Partner hätte genauso viel Verantwortung zu tragen wie du, dann begehst du einen großen Fehler!

Denke über diesen Zusammenhang nach, bist du ihn wirklich verstehst und verinnerlicht hast.

Nur wenn du alleine zu 100 % die Verantwortung für deine Beziehungen übernimmst, kannst du eine wirklich liebevolle und harmonische Beziehung führen.

Tatsächlich ist es so, wenn du der Meinung bist, dass dein Partner genauso viel Verantwortung tragen sollte wie du, dass genau diese Erwartungshaltung dazu führt, dass deine Beziehung sich dramatisch verschlechtert und deine Beziehung nicht ihr volles Potenzial entfalten kann.

Darüber hinaus, wenn du nicht zu 100 % die Verantwortung übernimmst, begibst dich in eine mehr oder weniger latente Opferhaltung. Du hegst dann eine Erwartungshaltung deinem Partner gegenüber, die ihn unter Druck setzt.

Wenn du andere für deine Gefühle verantwortlich machst, begibt du dich in große Abhängigkeit. 

Je größer die Abhängigkeit, desto größer die Bedürftigkeit, desto angespannter und frustrierter wirst du sein!

Wie deine Erwartungen die Harmonie stören

Wenn er dann deiner Erwartungshaltung nicht entspricht, wirst du schnell wütend und die Harmonie eurer Beziehung leidet.

Die Annahme, dass dein Partner irgendetwas tun sollte, schafft schlechtes Karma bzw. schlechte Energie zwischen euch.

Je mehr Vorwürfe du deinem Partner machst oder sein Verhalten verurteilst, desto mehr Schwere entsteht in eurer Beziehung und eure Leichtigkeit wird verloren gehen.

Deine Erwartungshaltung und der Glaube, dass es die Pflicht deines Partners sei, dich glücklich zu machen und dass du dies wirklich verdient hast, sind Glaubenssätze. Durch dein Festhalten an diesen erzeugst du tatsächlich aber nichts anderes als Druck und Leid.

Wie Glaubensätze deiner Beziehung schaden

 „Du bist nicht gut so, wie du bist!“, „Es sollte anders sein“  oder "Nie siehst du, was ich brauche" sind Glaubenssätze, die jede Menge Gewalt beinhalten, nicht nur deinem Partner gegenüber, sondern auch du selbst fügst dir damit Gewalt zu!

Dein Partner und du, ihr seid eine Einheit. Jedes Urteil, jeder Vorwurf zertört diese Einheit und das damit verbundene Glück!

Jedes „sollte“ ist eine Form von Gewalt und ist damit das Gegenteil eines jeden spirituellen Weges zur Einheit und Vollkommenheit.

Je mehr du an deinen Glaubenssätzen festhälst, desto unglücklicher wirst du sein.

Das Festhalten an deinen Glaubenssätzen und Wünschen erzeugt eine Spannung zwischen Wunschdenken und Realität. Frustration ist die Folge.

Wie du Glaubenssätze auflöst

Diese kannst du auflösen, indem du Bewusstheit entwickelst.

Bewusstheit entwickelst du mit Meditation, wie ich sie z.B. in meinen Seminaren vermittle.

Denn nur mit einem ruhigen Geist kannst du klar sehen, was in deinem Bewusstsein vor sich geht.

Ruhiger Geist - klarer Geist

Mit unserem Geist verhält es sich ähnlich wie wenn wir bei offenem Fenster im Dunkeln nur bei Kerzenlicht versuchen, ein Buch zu lesen. Die Kerzenflamme flackert unaufhörlich im Wind, sodass es unmöglich ist, den Text des Buches zu erfassen.

Genauso wie wir eine ruhige stabile Kerzenflamme benötigen, um wirklich lesen zu können, brauchst du einen stabilen und ruhigen Geist, um die Ursachen deines Leids, die sich in deinem Bewusstsein befinden, sehen zu können.

Und wenn du die Ursachen siehst, dann kannst du dich von ihnen befreien!

In meinen Coachings unterstütze ich dich gerne dabei, diese Ursachen zu erkennen und einen Weg zu finden. 

Alles Gute!

Till Ahrens

In Teil 2 erfährst du, warum es wichtig ist, sowohl die Bedürfnisse des Partners als auch die eigenen zu erkennen.

 

Karma in Astrologie und Buddhismus
Das Geschenk des Ärgers nicht annehmen
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Gäste
Montag, 01. März 2021

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://tillahrens.de/

BELIEBTESTE POSTS - ASTROLOGIE

24. Juli 2015
Astrologie Wissen
Die sieben Lebensabschnitte charakterisieren die unterschiedlichen Phasen des gesamten menschlichen Lebens. Kennen wir ihre Bedeutung, können wir dieses Wissen für uns effektiv nutzen, indem wir uns optimal auf die jeweilige Phase einstellen. Die sieben klassischen...
38917 Aufrufe
01. August 2015
Astrologie Wissen
Venus - ursprünglich Aphrodite - ist in der griechischen Mythologie die Göttin der Liebe, der Schönheit, der Verführung, des anmutigen Reizes und der sinnlichen Freuden. Sie gilt unter den griechischen Göttern als eine der schönsten Frauen. Es heißt, dass Kronos se...
17637 Aufrufe
27. Oktober 2014
Astrologie Wissen
Alle Menschen besitzen Talente und kommen mit einer bestimmten Aufgabe in diese Welt, um einen wesentlichen und wichtigen Beitrag in der Gesellschaft zu leisten. Die Aufgabe und die Talente, die ein Mensch besitzt, kann man im Geburtshoroskop erkennen. Welches Tale...
10413 Aufrufe

ASTROKALENDER

11 Feb
Neumond und 6 Planeten in Wassermann
Datum 11/Feb/2021 - 12/Mär/2021

Dieser Neumond im Wassermann ist sehr speziell. Es stehen alle klassischen Planeten bis auf Mars im Wassermann. Es sind einige Spannungen in der...

Mehr lesen

18 Feb
Sonne in Fische
18/Feb/2021 - 20/Mär/2021

Die Sonne ist vom 18. Februar bis 20. März 2021 in den Fischen. Mit der Sonne in den Fischen lassen wir uns von altruistischen Gefühlen leiten. Wir...

Mehr lesen

4 Mär
Mars in Zwillinge
04/Mär/2021 - 23/Apr/2021

Mars befindet sich vom 4. März bis zum 23. April in Zwillinge.

In dieser Zeit können wir direkter auf die Menschen zuzugehen und Kontakte zu...

Mehr lesen

13 Mär
Neumond in Fische
13/Mär/2021 11:21 - 11/Apr/2021 00:00

Dieser Neumond und vierwöchige Mondzyklus ist besonders kreativ und romantisch, da er sich mit Venus und Neptun verbindet. Es geht darum, sich neuen...

Mehr lesen

20 Mär
Sonne in Widder & Tag- und Nachtgleiche
20/Mär/2021 10:31 - 11:01

Die Sonne steht vom 20. März bis 19. April 2021 im Widder. Im Widder ist die Sonne energetisch, enthusiastisch und spontan. Der Frühling beginnt und...

Mehr lesen

BELIEBTESTE POSTS - WEISHEIT ZUM GLÜCKLICHSEIN

06. November 2014
Weisheit zum Glücklichsein
Der Begriff Krise stammt vom altgriechischen Wort krísis und beschreibt eine Entscheidungssituation, einen Wende- oder Höhepunkt einer gefährlichen Entwicklung. Auch das chinesische Wort für Krise wēijī (危机) hat eine ähnliche Bedeutung, j...
18543 Aufrufe
03. März 2016
Weisheit zum Glücklichsein
Hast du dir schon einmal darüber Gedanken gemacht, warum du mit einem Menschen eine Beziehung eingehst?  Was ist deine Motivation? Welche Erwartungen hast du?  Wozu brauchst du ihn oder sie? Ist der Partner dazu da, deine Bedürfnisse zu erfüllen...
12552 Aufrufe
09. April 2019
Weisheit zum Glücklichsein
Dieses Gebet wurde von der Heiligen Teresa von Avila vor ca. 500 Jahren verfasst. Bekannt ist Teresa von Ávila, die 1515 bis 1582 lebte, als Mystikerin und als Reformerin des Karmeliterordens. Im „Gebet des älter werdenden Menschen“ bittet s...
11511 Aufrufe
27. Oktober 2014
Weisheit zum Glücklichsein
Wenn wir morgens aufstehen, sollten wir uns bewusst sein, wie wertvoll es ist, wieder einen neuen Tag erleben zu dürfen. Es ist nicht selbstverständlich, dass man abends zu Bett geht und am nächsten Tag wieder aufwacht. Dennoch verhalten wir uns so, als ob es selbs...
11318 Aufrufe

BELIEBTESTE POSTS - BUDDHISTISCHE MEDITATION

06. März 2016
Astrologie Wissen
Buddhistische Meditation
In der karmischen Astrologie und auch im Buddhismus gilt jedes Leben als ein Abschnitt auf unserer Reise zur Erleuchtung. In jedem Leben erwarten uns neue Lernaufgaben und Lektionen und wir haben die Chance, uns weiterzuentwickeln und zur nächsten Stufe zu gelangen...
8289 Aufrufe
27. Oktober 2014
Buddhistische Meditation
Buddha lebte vor etwa 2500 Jahren in Nordindien. Nach langer Suche erlangte er in tiefer Meditation die Erleuchtung, die Erkenntnis der wahren Natur des eigenen Bewusstseins. Daraufhin lehrte er ca. 45 Jahre den Weg zur Befreiung von allen Leiden und das Erleben da...
7419 Aufrufe
31. Oktober 2014
Buddhistische Meditation
Karma ist ein altes indisches Wort und bedeutet "Handlung, Tat". Gemeint ist das Gesetz von Ursache und Wirkung. Im Prinzip bedeutet Karma schlicht: Alles was wir tun, hat Konsequenzen. Dies ist die Essenz des Karma-Gesetzes. Wenn wir positiv handeln, hat dies posi...
7368 Aufrufe
29. August 2015
Weisheit zum Glücklichsein
Buddhistische Meditation
Manchmal ist der eigene Geist so unruhig wie eine Feder im Wind. Was man auch tut, er will einfach nicht zur Ruhe kommen und sich entspannen. Da ist diese andauernde innere Unruhe. Ein Gedanke jagt den nächsten und vielleicht ist es sogar so schlimm, dass du einfac...
7204 Aufrufe

WEISHEITSLETTER - MELDE DICH JETZT AN!

Der Weisheitsletter ist absolut kostenlos!

Melde dich jetzt an und du erhältst unglaublich viel Weisheit.
(ca. 1-2 Mal pro Monat)


Und du bekommst sogar noch die "Meditation mit Bodyscan" als MP3-Datei geschenkt.