Till Ahrens • 莊萬富 I Blog

Weisheit zum Glücklichsein • Aktuelle Zeitqualität • Astrologie Wissen • Buddhistische Meditation • Weisheitsgeschichten • Events & Aktuelles
Schriftgröße: +
1 Minuten Lesezeit (294 Worte)

Das Vesakh-Fest aus astrologischer Sicht

vesak-day Vesakh-Fest

Das Vesakh-Fest ist ein buddhistisches Fest. Es wird normalerweise jedes Jahr zu Vollmond im Mai von allen Buddhisten weltweit gefeiert. Gefeiert wird die Erleuchtung des Buddha, sein Geburtstag und sein Eingehen in das „Parinirvana“, das er mit dem Scheiden aus dem Leben erlangt hat.

Astrologisch ist der Vollmond ein besonderer Tag, er symbolisiert die Erleuchtung des Buddha. Der Vollmond steht für den Höhepunkt eines Entwicklungszyklusses, der Fülle und Vollendung symbolisiert. Nun ist alles erreicht und es kann nichts mehr hinzugefügt werden.

Genauso repräsentiert der Buddha einen Geisteszustand, der vollkommen ist. Er hat das Nirwana, die vollkommene Erleuchtung (höchste Freude) erlangt. Nichts gibt es mehr zu erreichen, denn er hat die Quelle, aus der alles stammt, erkannt: die Natur des eigenen Geistes, das offene weite Herz.

Die Beziehung zwischen Sonne und Mond charakterisiert die menschliche Entwicklung. Es ist die Entwicklung der Seele (Mond), die sich ursprünglich in der Einheit mit dem Göttlichen (Sonne) befand. Diese ursprüngliche Einheit wird durch den Neumond angezeigt.

Über einen langen Prozess entwickelt sich die Seele dahin, das Göttliche zu reflektieren. So gesehen symbolisiert der Vollmond die Fähigkeit der Seele, das Licht des Geistes in vollem Maße zu reflektieren. Der Mensch ist letztendlich in der Lage das Göttliche vollständig in seinem eigenen Bewusstsein auszudrücken.

Jeder Mensch durchgeht zahllose dieser Mondzyklen, bevor er die vollkommene Erleuchtung erreicht. Allgemein kann man die Entwicklung der Seele anhand der Sonne-Mond Beziehungen im Horoskop erkennen.

Jeder wird zu einem bestimmten Moment und in einer bestimmten Mondphase geboren. Anhand dieser Phase kann man sehen, welchem Lebensbereich besondere Aufmerksamkeit zukommt und welcher seelische Entwicklungsweg noch vor einem liegt.

Das nächste Vesakhfest findet in Hamburg am Sonntag, 19. Mai 2019 von 13 – 17 Uhr im Tibetischen Zentrum e.V., Hermann-Balk-Straße 106, 22147 Hamburg statt.

Alles Gute aus Taipeh
Till

Das Leben ist eine Reise
Meditation in Taiwan mit Wàn Fù
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Dienstag, 31. Januar 2023

Zufällige Blogartikel

10. Juni 2021
Angst ist eigentlich eine ganz normale Reaktion. Sie tritt auf, wenn wir bedrohlichen Situationen ausgesetzt sind. Sie dient unserem Schutz und mahnt uns zur Vorsicht. Zu einem Problem wird Angst erst...
4001 Aufrufe
05. August 2016
Ein junger Mann suchte einen Zen-Meister auf. „Meister, wie lange wird es dauern, bis ich Befreiung erlangt habe?“ „Vielleicht zehn Jahre“, entgegnete der Meister. „Und wenn ich mich besonders anstren...
7161 Aufrufe
06. April 2021
Hier ist eine kurze, inspirierende Geschichte aus dem Zen-Buddhismus über Karma: Ein großer, starker Samurai-Krieger besuchte einmal einen kleinen Mönch. "Mönch!", sagte er mit einer Stimme, die an so...
3920 Aufrufe

Beliebteste Posts I Astrologie

24. Juli 2015
Astrologie Wissen
Die sieben Lebensabschnitte charakterisieren die unterschiedlichen Phasen des gesamten menschlichen Lebens. Kennen wir ihre Bedeutung, können wir dieses Wissen für uns effektiv nutzen, indem wir uns o...
49988 Aufrufe
01. August 2015
Astrologie Wissen
Venus – ursprünglich Aphrodite – ist in der griechischen Mythologie die Göttin der Liebe, der Schönheit, der Verführung, des anmutigen Reizes und der sinnlichen Freuden. Sie gilt unter den griechische...
25569 Aufrufe
27. Oktober 2014
Astrologie Wissen
Alle Menschen besitzen Talente und kommen mit einer bestimmten Aufgabe in diese Welt, um einen wesentlichen und wichtigen Beitrag in der Gesellschaft zu leisten. Die Aufgabe und die Talente, die ein M...
14706 Aufrufe

Beliebteste Posts I Weisheit zum Glücklichsein

09. April 2019
Weisheit zum Glücklichsein
Dieses Gebet wurde von der Heiligen Teresa von Avila vor ca. 500 Jahren verfasst. Bekannt ist Teresa von Ávila, die 1515 bis 1582 lebte, als Mystikerin und als Reformerin des Karmeliterordens. Im „Geb...
28059 Aufrufe
06. November 2014
Weisheit zum Glücklichsein
Der Begriff Krise stammt vom altgriechischen Wort krísis und beschreibt eine Entscheidungssituation, einen Wende- oder Höhepunkt einer gefährlichen Entwicklung. Auch das chinesische Wort für Krise wēi...
23640 Aufrufe
03. März 2016
Weisheit zum Glücklichsein
Hast du dir schon einmal darüber Gedanken gemacht, warum du mit einem Menschen eine Beziehung eingehst?  Was ist deine Motivation? Welche Erwartungen hast du?  Wozu brauchst du ihn oder...
17414 Aufrufe

Weisheitsletter

Der Weisheitsletter ist absolut kostenlos!

Melde dich jetzt an und du erhältst unglaublich viel Weisheit. (ca. 1x pro Monat)

Und du bekommst sogar noch die "Meditation mit Bodyscan" als MP3-Datei geschenkt.